0

Ihr Warenkorb ist leer

Gesamt: €0,00

Keine Produkte gefunden...
  • Ergomax Omega-3 Krillöl - 60 capsules
  • Ergomax Omega-3 Krillöl - 60 capsules
Eigenschaften: Überlegene Quelle von Omega-3-Fettsäuren Frei von Schadstoffen Enthält nur 3 Zutaten Enthält Astaxanthin Nachhaltig und umweltfreundlich

€19,45

Inkl. MwSt.
Artikelnummer:: 6%
SKU: ergomax1
Verfügbarkeit: Nicht auf Lager
Marke: Ergomax

Die für den Menschen essentiellen Omega-3 Fettsäuren können nicht vom menschlichen Körper selber hergestellt werden und müssen deshalb aus der Nahrung aufgenommen werden. Die typisch westlichen Ernährungsgewohnheiten enthalten allerdings nur sehr wenig Omega-3, weshalb der Körper nicht genug von dieser wichtigen Fettsäure bekommt. Supplementieren mit Omega-3 Fettsäuren kann die Mängel anfüllen und bringt so viele gesunde Effekte zustande.
 
Krillöl von Ergomax, eine einzigartige Komposition
● Enthält nur 3 Zutaten (Krillöl, Fischgelatine und Wasser)
● Pur, sauber und umweltgerecht gefangen
● 100% natürliches Meerprodukt
● In einzigartigen Licaps Kapseln für optimale, gebrauchsfreundliche Aufnahme
● Kein unangenehmer Fischgeruch
 
Ein grosser Teil von Omega-3 Nahrungssupplementen enthalten als Hauptzutat Omega-3 Fettsäuren aus Fischöl. Bis vor einigen Jahren war dies die beste bekannte Form von Omega-3 Fettsäuren auf dem Markt. Seit einigen Jahren hat aber Krillöl zurecht an Popularität gewonnen und wird es nach neuestem Stand als bessere Alternative zu Fischöl gesehen.

 
Krillöl hat eine Anzahl grosser Vorteile gegenüber Fischöl, nämlich, dass es;

● Besser vom Körper aufgenommen und verwendet werden kann
● Von Natur aus einen starken Antioxidanten enthält
● Keinen fischigen Nachgeschmmack hat
● Nachhaltig und umweltfreundlich produziert
● Keine Verunreinigungen enthält
 
Krillöl wird aus Krill gemacht, aus kleinen garnelenähnlichen Schalentieren, die hohe Konzentrationen Omega-3 fettsäuren enthalten. Krillöl besteht aus einer einzigartigen und komplexen Kombination von verschiedenen aktiven Zutaten, die alle zusammen wirken, um die Aufnahme von Omega-3 Fettsäuren zu vergrössern. Das Zutatenprofil von Krillöl übertrifft das von Fischöl bei weitem und bietet ein bessere Resultate.


Krillöl versus Fischöl

Die Omega-3 Fettsäuren im Krillöl sind nicht diesselben Omega-3 Fettsäuren wie im Fischöl. Im Gegensatz zu Fischöl enthält Krillöl vor allem Omega-3 Fettsäuren, die an Phospholipiden gebunden sind, auch bekannt als Omega-3 Phospholipiden. Die Omega-3 Fettsäuren im Fischöl bestehen vor allem aus Omega-3 Triglyzeriden. Da die Omega-3 Fettsäuren im Krillöl an Phospholipiden gebunden sind, werden sie besser aufgenommen als andere Formen von Omega-3 Fettsäuren. Dies verbessert die Bio-Effizienz und Bio-Aktivität, sodass Krillöl die bessere Wahl ist.
 
Die Verbindung mit Phospholipiden sorgt auch dafür, dass die Omega-3 Fettsäuren aus Krillöl direkt vorhanden sind für den Körper, da sie im Gegensatz zu Omega-3 Triglyzeriden nicht verdaut werden müssen. Ein Blick auf die verschiedenen Funktionen von Phospholipiden und Triglyzeriden im Körper gibt ein deutliches Bild von den Rollen, die sie erfüllen. Phospholipide sind Bausteine von Zellen, während Triglyzeride im Körper als Energie benutzt werden. Phospholipide sind auch von grosser Wichtigkeit für die gute Funktion von Fasern und Organen, weil sie andere Moleküle durch die Zellmembrane hindurch transportieren, worunter auch Omega-3 Fettsäuren.
 
Krillöl ist ein sicherer Ersatz ist für Fischöl und der Gebrauch hat keinerlei Nebenwirkungen. Die günstigen Effekte von Krillöl auf Blutzuckerspiegel, Triglyzeride und LDL Cholesterin übertreffen die die von Fischöl, selbst bei niedrigen Dosierungen.
 
- EPA und DHA tragen am normalen Funktionieren des Herzens bei
- DHA trägt bei am Erhalt einer normalen Gehirnfunktion bei
- DHA hilft beim Erhalt einer normalen Augenfunktion
- DHA Einnahme über die Mutter trägt bei an einer normalen Entwicklung des Gehirns von Föten und Babys während der Stillzeit.
 
Ein wichtiger Nachteil von Fischöl ist der von Natur aus niedrige Gehalt an Antioxidanten. Die Verderblichkeit von Fischöl ist deshalb auch zurecht eine Sorge, denn oxidierte Fette können für den Körper schädlich sein. Krillöl enthält im Gegensatz zu Fischöl Astaxanthin, einen natürlichen Antioxidanten im Krill. Zusammen mit den Phospholipiden sorgt Astaxanthin dafür, dass die Omega-3 Fettsäuren in der Kapsel nicht verderben. Dadurch bleibt die Qualität gewährleistet und die Haltbarkeit von Krillöl wird verlängert mit bis zu zwei Jahren bei Zimmertemperatur.
 

Phosphatidyl Cholin

Ein weiterer einzigartiger Fakt ist, dass Krillöl sehr reich an Phosphadityl Cholin ist. Dies ist das meistvorkommende Phospholipid in Krillöl. Phosphadityl ist ein Vorgänger des Neurotransmitters Acetylin, der für eine gute Reizübertragung zwischen Gehirnzellen und Muskelkontrolle nötig ist.
 
Krill steht in der Nahrungskette weit unten und wird in den sauberen Gewässern um die Antarktis gefangen. Krill ist deshalb frei von Quecksilber, PCB?s, Schwermetallen und anderen Toxinen.
 

Dauerhaft und umweltfreundlich

Krill ist ein gutes Beispiel einer erneuerbaren Nahrungsquelle. Krill gehört mit seinen 400 Millionen Tonnen sogar zu den grössten Biomassen im Ozean. Überfischung spielt bei der Produktion von Krillöl keine Rolle durch die grossen verfügbaren Massen, Fangquoten und die schnelle Regenerationsfähigkeit von Krill. Die Fangquote ist im Moment auf 4 Millionen Tonnen per Jahr festgelegt. Da beim Fang von Krill mit speziellen Netzen und Fangmethoden gearbeitet wird, werden andere Meerestiere geschont und enden diese nicht in den Netzen.

 Hinzufügen Verwenden Sie Kommas um Schlagworte zu trennen.
0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen